Sonntag, 10. Mai 2015

[Rezension] - Westeros: die Welt von Eis und Feuer

Autoren: George R.R. Martin, Elio M. Garcia JR., Linda Antonsson
Originaltitel: A World of Ice and Fire. The Untold History of Westeros and a Game of Thrones
Erscheinungsjahr: 2015
Seitenzahl:  336, großer Pappband (23 x 30 cm)
ISBN-13: 978-3-7645-3136-2
Preis: 29,99 € [D] | 30,90 € [A]
 
Worum geht's?:
"A Game of Thrones" ist eine der bekanntesten Fantasy-Sagas dieser Zeit. Geschaffen von George R.R. Martin unfasst die Welt der Figuren ein Ausmaß, wie wir es bisher nur aus Tolkiens Herr der Ringe kennen. Dieses Buch lässt den Leser nun Einblick nehmen in den fiktiven Kontinent Westeros und dient als eine Art Prolog zu Buch & Serie.

Meine Meinung:

Ich habe mir zum Lesen dieses Buches viel Zeit genommen. Fast 5 Wochen lang habe ich es mir jeden Abend Stück für Stück zu Gemüte geführt und jede Seite genossen. Die Bezeichnung "Bildband" ist allerdings hinfällig, da der überwiegende Teil des Buches aus Text besteht. Mehrere Minuten verweilte ich dennoch alleine auf den ersten Seiten mit den verschiedensten Wappen der Familien und ihren Vasallenhäusern.

Die Geschichte (auch wenn es eindeutig ein Sachbuch ist) setzt im Altertum an (erste Menschen, Aufstieg Valyrias, Ankunft der Andalen) und geht dann über in die Herrschaft der Drachen und ihr Sturz.
Es beschäftigt sich mit 17(!) Königen aus dem Hause Targaryen und gibt Auskunft über die König-, Fluss-, West- und Sturmlande, aber auch über Dorne und die Eiseninseln. Auch alles jenseits der freien Städte (Sommerinseln, Naath) und die Häuser Targaryen, Stark und Lennister spielen eine große Rolle in diesem Buch, wobei hier meiner Ansicht nach der größte Fokus auf den Targaryens liegt. Abgeschlossen wird das Buch mit der Herrschaft von Tommen Baratheon.

Besonders eindrucksvoll waren für mich die Stammbäume der Herrscherfamilien und die Karten der einzelnen Regionen Westeros'. Eine zusätzliche ausklappbare Karte (die leider nicht vorhanden ist) hätte hier ein absolutes Highlight sein können.

Ganze 27 Künstler verewigten sich auf den Seiten dieses Werkes!

Colorierte, doppelseitige Bilder, aber auch kleine schwarz-weiß Skizzen, überwiegend Porträts, kann man hier finden. Einige Zeichnungen (z.B. von den Gemahlinnen Maegors des Grausamen) sind so detailliert gezeichnet, dass ich mich frage, ob echte Menschen hierfür Model standen. Besonders die Zeichnungen von weiblichen Figuren haben mir sehr gut gefallen.

Obwohl wirklich nahezu jede Seite illustriert ist, so gab das Buch doch insgesamt zu viele Informationen bzw. war es für mich etwas zu textlastig. Das Buch wird aus der Sicht eines Maesters geschrieben und ist dadurch wirklich sehr historisch geworden. Es fließt manchmal etwas zähflüssig vor sich hin und man muss sich beim Lesen konzentrieren, um nicht den Überblick über die Figuren und ihre Familienverhältnisse zu verlieren. Vor allem bei den Targaryen hatte ich hin und wieder Probleme damit, zu unterscheiden, wer nun männlich und wer weiblich ist.
Fokussiert wurden hierbei auch oft Zeitabschnitte oder Figuren, die mich persönlich nicht groß interessiert haben, zu gerne hätte ich hier mehr über die weißen Wanderer, die Nachtwache oder die Wildlinge gelesen. 

Dennoch kann man über das Preis-Leistungsverhältnis absolut nicht meckern, denn echte Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. Apropos Fans: Ein gewisses Vorwissen ist zu empfehlen, es gab einige Stellen, die ich nicht ganz verstanden habe, da ich eher ein Fan der Serie als der Bücher bin. Dennoch bietet dieses Buch viele interessante und fantasievolle Geschichten, die es zu entdecken gilt.

Das Cover

Das Cover ist ganz im Stile der Buchserie gemacht, was ich wirklich passend finde. Die Drachen auf dem Cover sind wunderschön und ich persönlich bin ein Fans dieses beige-braun Tons.
Der Einband ist sehr fest und stabil, leider reißt beim Lesen schnell der Falz, da muss man beim Lesen drauf achten.


Meine Bewertung: 4 von 5 Punkten

Mein Dank für das Rezensionsexemplar geht an Sebastian Rothfuss vom Penhaligon Verlag und natürlich den Verlag selbst.

P.S.: Auf der Seite des Verlages habt ihr die Möglichkeit, Euch ein paar der zahlreichen Illustrationen anzuschauen. Außerdem gibt es eine App zur Serie, die vielleicht auch etwas für Euch wäre.

Kommentare:

  1. Woow das Buch sieht echt toll aus, und ich glaube als echter GoT-Fan kommt man auch da voll auf seine Kosten *-*!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauche dieses Buch!!! :)

    Jetzt erst recht.

    Lasse Dir viele Grüße und ein Abo da. :)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, ich habe gerade erst den zweiten Teil der Reihe beendet. Und bisher bin ich ganz begeistert. Daher ist dieses "Bildband" ein absolutes Muss für mich.
    Aber ich muss dir recht geben, dass Bildband vielleicht doch nicht gerade das richtige Wort ist. Hatte das Buch in der Buchhandlung bereits mal in der Hand und wow... ein Haufen Text ist da drin :)

    Liebste Grüße, Nelly

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber bitte unterlasse Verlinkungen zu anderen Websites, inklusive deiner eigenen.