Montag, 23. März 2015

[FMA zur Leipziger Buchmesse] Buchverschenkung / Lovelybooks Bloggertreffen / Bettina Belitz


Im dritten Teil (wie die Zeit verfliegt!) meines FMA's zur Buchmesse möchte ich Euch vom Lovelybooks Bloggertreffen erzählen.

Lovelybooks
Lovelybooks ist ein soziales Netzwerk für alle Menschen, die Bücher lieben. Es ist eine Plattform, auf der man sich über Bücher austauschen, sein eigenes Bücherregal anlegen und an Leserunden beteiligen kann. Nutzer können Rezensionen einstellen und sehen immer, was es so neues gibt. Lovelybooks ist eines der größten Buchnetzwerke in Deutschland. Mehr!

Das Treffen
Ca. 250 Blogger und Nichtblogger versammelten sich im Congress Center der Buchmesse, um sich miteinander auszutauschen.
Schade finde ich - wie auch im vergangenen Jahr - dass ich das Gefühl habe, dass viele Blogger nur wegen der Goodie-Bags gekommen sind.
Am Ende der Veranstaltung gibt es nämlich immer einen prallgefüllten Beutel mit Büchern, Lesezeichen usw., was einerseit total Lieb von Lovelybooks und den Verlagen ist, andererseits aber auch immer einen großen RUN auslöst. Manche Besucher wollten schon Taschen abgreifen bevor die Veranstaltung zuende war und einige haben - was ich ziemlich dreist fand - sich, nachdem sie einen Beutel geschnappt haben und mit der Auswahl nicht zufrieden waren, sich wieder hingehockt und Bücher getauscht. Dabei durchwühlten sie andere Taschen und konnten nur duch die Lovelybooks Mitarbeiter gestoppt werden.

Was denkt ihr darüber? Ist das noch normal?

Ich persönlich fände es besser, wenn die Bags in der Einladung gar nicht erst erwähnt werden würden. 
In der Regel sind so 5-6 Bücher in einer Tasche (bei 250 Anwesenden also ca. 1500 Bücher) und gerade bei Bloggern, die nur eine bestimmte Sparte lesen, wird die Hälfte zuhause ausgesiebt und im dreistesten Fall sogar verkauft. Ich weiß nicht genau, was man da für eine Lösung vorschlagen könnte...?

Mehr zu "Mit uns der Wind"
Lesung & Diskussion
Auch wenn Bettina Belitz und andere interessante Menschen (Autorin Melanie Raabe + Wiebke Lorenz, Verlagsmitarbeiter) zu Gast waren, so war das Programm dieses Jahr doch leider etwas mau. Zu Beginn wurde ein Film des MDR gezeigt, dann ein paar Fragen an die Gäste gestellt und eine kurze Diskussion geführt. Dabei wurde auch über das neue Bloggerportal von RandomHouse gesprochen, über das ich im April oder Mai separat berichten werde.

Schön fand ich wiederum, dass es am Ende Cupcakes gab und man die Möglichkeit hatte, sich zu unterhalten. Dennoch fände ich es insgesamt interessanter, wenn einfach weniger Blogger kommen würden, also die Anzahl der Einladungen beschränkt wird und dann mehrere Tische frei wären, um beispielsweise Arbeitsgruppen zu bilden. Pro Tisch käme dann ein Gast dazu, also ein Verleger, Blogger, Autor, was auch immer, dem man seine Fragen stellen kann. 
Mal gucken, was das Treffen 2016 bringen wird. Wenn es 2016 so wird wie dieses Jahr, neige ich dazu, nicht wieder hinzugehen. Vielen Dank trotzdem an die netten Blogger/innen, die ich getroffen habe! Es war schön mit Euch!

Die Moderatorin war jung und quirlig und hat ihre Sache solide gemacht. Dennoch hätte ich jemand erfahreneren besser gefunden, der sich auch gut ausdrücken und interessante Fragen stellen kann. Aber ich glaube, dass das Lovelybooks-Team generell sehr jung ist, was ich aber auch schön finde.
Gibt es eigentlich irgendwo einen Feedback-Bogen, den würde ich gerne ausfüllen...?
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Lovelybooks waren allerdings sehr nett und hilfsbereit, es hat sich hierbei ein nettes Gespräch ergeben. Vielen Dank dafür.

Im Paket meiner Schwester war übrigens das Buch "back to blue", worüber wir uns sehr gefreut haben. Mehr dazu erfahrt ihr im FMA-Fazit Ende des Monats.

Vielen Dank also auch hier an Lovelybooks und die unterstützenden Verlage/Autoren!

Bettina Belitz
Ich gebe ehrlich zu, noch nie etwas von Bettina Belitz gelesen zu haben. Ihre bisherigen Bücher (Splitterherz, Linna singt) haben mich nie angesprochen.
Sie war da, um ihr neues Buch "Mit uns der Wind" zu promoten.
Sie hat gut zwanzig Minuten über ihr Buch gesprochen, ihre Charaktere vorgestellt und vorgelesen, was ich wirklich schön fand.
Leider war sie dann irgendwie ziemlich schnell weg und ich habe es nicht geschafft, ein Autogramm für Euch zu ergattern.
Dafür habe ich Euch aber ein schönes Buchpaket zusammengepackt, für das ihr euch Hier bewerben könnt.

Morgen geht es dann um das Treffen der Blogger und Youtuber vor der Messebuchhandlung.

Bis Dann

Kommentare:

  1. Ein schöner Bericht, schade dass das Bloggertreffen anscheinend nicht so toll war, aber auf solcher einer Messe ist ja immer ein Riesenandrang. Das mit den geschenkten Büchern ist natürlich sehr dreist!

    Ich werde dir mal folgen und würde mich über einen Gegenbesuch freuen.

    Jessi
    http://jessireneleseratten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    das mit den Geschenktaschen 8wie auch immer die genannt werden) habe ich ja schon öfter gehört und ist sicher auch eine nette Geste etc, aber wenn ich Lovelybooks wäre, würde ich das einfach weg lassen. Jedes verschnekte Buch ist ja praktisch ein weniger gekauftes.Sicherlich wollen sie damit Marketing betreiben, aber ganz ehrlich diese Lösung finde ich nicht ideal. Aber ich bin eh kein Freund solcher Veranstaltungen. .-) Bettina Belitz war da?! Mist! Nöchstes Mal werde ich mich vorher informieren, das hätte mich interessiert. Danke für deinen Bericht!
    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber bitte unterlasse Verlinkungen zu anderen Websites, inklusive deiner eigenen.