Sonntag, 28. September 2014

[Currently reading] - Troll / Rush of Love 3 / Der Joker & Co.

Warum ist Rezensionen schreiben eigentlich so schwer? Ich lese und lese und lese.... und keiner kriegt es mit, weil die Rezensionen ausbleiben!     -.-      #DOOF!

Aber um Euch mal ein kurzes Update zu geben, zeige ich Euch mal wieder, was ich gerade so lese:

Aus der Bibliothek entliehen. Ist ja nicht so, dass ich nicht genug Bücher auf meinem eigenen SUB hätte, oder? Dieses Buch kostet allerdings fast 23 € und ich war mir nicht hundertprozentig sicher, ob es etwas für mich ist, daher war die Bibliothek hier einfach die bessere Alternative.

"Troll" ist ein Spannungsroman aus Schweden. Es geht (oberflächlich) um den kleinen Jungen Magnus, der eines Tages in den Wald geht und nie wieder zurückkehrt. Seine Mutter sagt, ein Riese habe ihn entführt. Jahre später verschwindet wieder ein Junge. Die junge Susso ist sich sicher: es gibt übernatürliche Wesen.

#Skandinavien #Spannungsroman #Thriller #Mystery

"Ihre Suche führt sie in eine geheimnisvolle, archaisch anmutende Welt, deren Bewohner sich mit roher Gewalt gegen Eindringlinge wehren." [Klappentext]

Das klang gut. Ich bin jetzt auf Seite 88 und irgendwie.... ich weiß nicht. Die Story ist okay, aber der Schreibstil macht mit etwas zu schaffen. Ich weiß gar nicht, wie ich ihn beschreiben soll... sperrig? Männlich? Kann ein Schreibstil männlich sein?
Ich habe einfach das Gefühl, dass dieses Buch eher sachlich schildernd ist und wenig wert auf Gefühlsbeschreibungen legt. Gut gefällt mir hier allerdings, das es zur Grundatmosphäre des Buches passt: düster, bedrückend, winterlich kalt. Dennoch verliert sich der Autor (bisher) manchmal etwas zu sehr in Kleinigkeiten und beschreibt unwichtige Dinge etwas zu lange. Die Story flacht ab und fließt dadurch etwas zäh vor sich hin. Auch die Namen der Figuren sind für mich etwas befremdlich, vielleicht auch, weil ich noch nie einen schwedischen Erwachsenenroman gelesen habe.

Weiterhin lese ich zurzeit an Band 3 der Reihe um Blair und Rush. Ich brauchte neben Troll auch einfach noch etwas zum abschalten, wo man nicht lange nachdenken muss und auch mal schmunzeln kann über herrlich sinnlose Dialoge.
Abbi Glines ist dafür perfekt.

#Liebe #Fortsetzung #Romance #New Adult 

Es ist einfache Unterhaltung, ein bisschen Liebe auf 272 Seiten. Normalerweise eine Story, die man in wenigen Stunden durchhat, aber ich habe es momentan im Bad liegen und nach einem anstrengenden Tag lege ich mich in die Badewanne und lese ein paar Seiten. Ich habe nun gut die Hälfte durch, bin bis Seite 135 "vorgedrungen". [Wortspiel beabsichtigt.]
Wenn ich das Buch "durchhabe" [Meine Güte, bin ich gut!], dann werde ich auch erstmal Abstand von Abbi Glines nehmen. Sicherlich mache ich irgendwann mal wieder einen Ausflug nach Rosemary Beach, aber vorerst ist dieses Kapitel abgeschlossen.

Dieses Buch werdet ihr auch in meinem nächsten Bücher-Haul sehen, denn ich habe es mir gerade gestern erst gekauft. Ich hatte mir vor einer Weile schon (auch das werdet ihr im Haul sehen) ein Buch vom Joker gekauft, was mich allerdings nicht überzeugen konnte. Der Joker ist ein ziemlich gerissener Schurke und wurde dort aber fast schon lächerlich unfähig dargestellt. Es war das typische Klischee. Batman: groß, stark, mutig und immer siegreich und der Joker: naiv, schusselig und überhaupt nicht gemein.

#Comicwelten #Kinderbuch

Das Lexikon gefällt mir etwas besser, allerdings gibt es zu wenig Infos über die einzelnen Helden/Schurken und auch Doppelinformationen. Hierzu wird es aber eine Kurzkritik geben, dann erfahrt ihr mehr dazu!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber bitte unterlasse Verlinkungen zu anderen Websites, inklusive deiner eigenen.