Samstag, 1. Februar 2014

Juhu... es ist soweit! Rebuy kauft endlich Artikel für Nichts!

Da wollte ich heute morgen mal wieder Bücher loswerden und dafür ein wenig Taschengeld bekommen. Und Rebuy hilft mir sogar dabei, in dem es mir... tatatata...  
...0,00 € für mein Buch "Das Stonehenge-Ritual" bietet.


Mich würde hierbei folgendes interessieren:
Ist das ein Fehler der Datenbank oder nimmt Rebuy uns Nutzern tatsächlich Bücher für nichts und wieder nichts ab? Und wenn sie uns die Bücher tatsächlich abnehmen, entsorgen sie sie dann kostenlos oder verkaufen sie sie tatsächlich weiter? 
Ich beibe dran an der Sache!


Nachtrag:
Eine Anfrage an Rebuy ist draußen, mal gucken, welche Antwort zurückkommt. Ich persönlich hoffe ja, dass es ein Datenbankfehler ist, denn ich verkaufe gerne bei Rebuy. Sie kaufen zwar im Schnitt weniger an als Momox, aber haben dafür auch bei vielen Dingen bessere Preise.
Ich habe zum Spaß mal das Buch in den Verkaufskorb gelegt - es wird nicht angezeigt. Das ist ja schonmal ein Fortschritt, oder?

Kommentare:

  1. Das habe ich so noch nie gesehen. Steht bei reBuy dann nicht wie bei Momox, dass sie das Buch im Moment nicht ankaufen, aber kostenlos entsorgen, wenn du es mitschickst. Was ich nie machen würde, weil woher weiß ich denn, ob sie es wirklich entsorgen und nicht doch ein Buch für lau behalten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise kenne ich es von Rebuy auch so, dass dort steht "Leider kaufen wir diesen Artikel zur Zeit nicht an." Warum es hier nicht so ist, weiß ich nicht. Aber ich bleibe dran, versprochen!

      Löschen
  2. Das ist wirklich....
    keine Ahnung, was das ist. Das ist mir auch noch nicht untergekommen.
    Hast du denn da mal nachgefragt, wie das zustande kommen kann?!

    Shou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Shou,

      beim Verkaufen ist mir das noch bei einigen anderen Büchern aufgefallen. Ich sammele heute erstmal Screenshots und schicke sie auch heute noch mit meiner Anfrage direkt an Rebuy!
      Sobald ich was weiß, wird es online gehen.

      Löschen
  3. Oh wenn das kein Fehler ist, dann wär es ja wirklich ein Hammer! Ist nur die Frage, wer seine Bücher für nichts abgeben will :-O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo KreaMa,

      ich habe noch ein bisschen weitergestöbert und mir sind noch ein paar mehr Bücher aufgefallen, die für 0 € angekauft werden. Ich habe soeben auch eine Anfrage deswegen an Rebuy geschickt, mal sehen, was sie antworten.

      Löschen
  4. Das ist jetzt aber wirklich die Härte oô !!!
    Da fehlen einem ja echt die Worte... für manche Bücher bekommt man ja immerhin noch 0,16€ :D aber für 0,00€ ... ich bin platt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den ersten malen habe ich Bücher, die ich partout nicht mehr wollte, auch für 0,15 € verkauft, aber mittlerweile stelle ich sie bei Tauschticket ein und warte dann eben, bis ich genug Bücher für Rebuy zusammenhabe.

      Löschen
    2. Das ist eine viel bessere Alternative! Weil für 0,15€ kann man die Bücher ja auch gleich... aber lassen wir das. Schön, das du eine gute Alternative hast :)

      Löschen
  5. Wenn das wirklich so ist, ist es eine Frechheit! Dann würde ich meine Bücher eher an Menschen verschenken, die sich drüber freuen würden. Aber wahrscheinlich nimmt Rebuy dann solche Bücher nicht an. Wäre ja auch noch schöner :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In vielen sozialen Einrichtungen gibt es auch einen Büchertisch. Bevor man seine Bücher wegschmeißt oder für zu wenig Geld verkauft, kann man sie auch dorthin bringen und Menschen glücklich machen, die sich sonst keine Bücher in großem Umfang leisten können.

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber bitte unterlasse Verlinkungen zu anderen Websites, inklusive deiner eigenen.