Mittwoch, 21. August 2013

[Zitat] - "Schweigt still die Nacht" von Brenna Yovanoff

Wenn man freiwillig ging, war der Tod kein Tod, sondern eine Verwandlung. Jeden Tag können Dinge geschehen, die einem Angst machen. 
Was, wenn ein Bekannter an Krebs erkrankt? 
Was, wenn deiner Schwester oder deinen Freunden oder deinen Eltern etwas geschieht? 
Und was, wenn man beim Überqueren einer Straße von einem Auto überfahren wird oder wenn die anderen aus der Schule herausfinden, was für ein unnormaler Freak du bist, und was, wenn du zu zweit in den See hinausschwimmst und das Wasser über deinem Kopf zusammenschlägt, und was, wenn es brennt oder ein Krieg ausbricht?

Man kann die ganze Nacht wach liegen und sich Sorgen wegen all dieser Sachen machen, weil sie unheimlich und unvorhersehbar sind, aber sie sind real. Sie können wirklich passieren. S. 343

Kommentare:

  1. Ein schönes Zitat.:)

    Liebe Grüße,
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist übrigens auch ein tolles Buch!

      Danke fürs Kommi ;-)

      Löschen
  2. Da stimme ich Lynn zu. Wirklich schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am besten gleich aufschreiben und für immer aufbewahren! Ich liebe es hin und wieder durch meine gesammelten Zitate zu blättern!

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber bitte unterlasse Verlinkungen zu anderen Websites, inklusive deiner eigenen.