Sonntag, 18. August 2013

Ich lese...

"ICE - Hüter des Nordens" von Sarah Beth Durst"

Hätte ich eher gewusst, dass mich dieses Buch so fesseln würde, hätte ich sicher ein LET'S READ dazu gemacht...

Ihr müsst euch das so vorstellen: 
Ich habe keine feste Leseliste, sondern greife mir immer das Buch aus dem Regal, von dem ich denke, dass es mir gerade gefallen könnte. Auf "ICE" hatte ich eigentlich grade so gar keine Lust. Ich habe es mir über Tauschticket.de bestellt, weil es schon lange auf meiner Wunschliste stand und ich noch Tickets über hatte. Gestern kam das Buch dann an. Und wenn ich ein Buch neu im Regal habe, verziehe ich mich immer erst einmal 10 Minuten mit einem Cappuccino in der Hand damit in eine dunkle Ecke und lese die ersten 20 Seiten. Damit kann ich feststellen, ob ich den Stil des Buches mag und ob ich es eher oben auf meinem SUB positioniere oder es erst mal unter die anderen Bücher drunterschiebe, um es mir für später aufzuheben.

Ich begann also zu lesen. Zehn Seiten vergingen. Dann zwanzig. Und dann dreißig. 

Innerhalb kürzester Zeit war ich auf Seite 127 gelandet und wunderte mich, dass es bereits früher Nachmittag war. 
Kurzum: Ich vergöttere dieses Buch. Und ich denke, es ist auf einem guten Weg, eines der wenigen 6-Punkte-Bücher zu werden, die es in meinem Regal gibt. 

Die Geschichte ist folgende:

Cassie, 17 Jahre alt, lebt mit ihrem Vater in einer Forschungsstation mitten in der Arktis. Sie erforschen Eisbären und eines Tages, als Cassie ein besonders großen Eisbären mit einem Pfeil markieren will, verschwindet dieser Bär direkt vor ihren Augen im ewigen Eis. Zurück in der Station berichtet sie ihrem Vater von ihrem Erlebnis, aber der reagiert anders als gedacht: Er will Cassie sofort aus der Station schaffen, weit weg von diesem Eisbären. Die Begründung für seine Entscheidung ist eine Geschichte ihrer Großmutter, die besagt, dass Cassie an ihrem 18ten Geburtstag die Frau des Eisbären werden soll, denn ihre Mutter, einst dem Bären versprochen, verliebte sich in einen Menschen, versprach dem Bären aber ihre einzige Tochter....

Cassie wird tief in eine magische und atemberaubende Welt hineingezogen. Und ich bin Cassie gefolgt und habe mich genauso wie sie in den tiefen des Eises verloren.
Es ist eine Geschichte voller Magie, Freundschaft und Liebe und ich bin rettungslos versunken. Auch wenn mir noch viele Seiten bevorstehen, so weiß ich doch jetzt schon, dass die Geschichte viel zu schnell vorbeisein wird.

Die Liebesgeschichte, die sich zwischen Cassie und dem Bären aufbaut, ist so sanft und zärtlich, so echt und doch so unwirklich, dass ich nicht weiß, ob das Buch ein gutes Ende nehmen wird. Natürlich wünsche ich es mir und ich denke auch zu 99 Prozent, dass es so sein wird, aber ich weiß immer noch nicht wie.
Bei manchen Geschichten weiß man ja schon zu Beginn, wie es in etwa ausgehen könnte, aber im Moment habe ich keine Ahnung wie es weitergehen könnte.
Es passieren nämlich Dinge, die.... nein, ich kanns nicht sagen, sonst würde ich spoilern.*
Deswegen muss ich jetzt auch schnell aufhören zu schreiben, denn ich MUSS UNBEDINGT WEITERLESEN! 

*Ihr müsst wohl auf die Rezi warten...

Kommentare:

  1. Oh das will ich auch noch unbedingt lesen! Hab von der Autorin "Ivy - Steinerne Wächter" gelesen und fand es einfach total super!!

    Viel Spaß noch damit. :)

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir Ivy sofort auf meine Wunschliste gepackt. Allerdings habe ich geschworen, mir bis Oktober nichts neues mehr zu kaufen(oder zumindest nicht den vollen Buchpreis zu zahlen) also muss ich eisern durchhalten.
      Danke für dein Kommentar ;-)

      Löschen
  2. Hahaha :D Das kenne ich von einigen Büchern von meinem Sub bei denen ich im nachhinein denke "Hallo? Warum liegt das jetzt eigentlich schon 1 Jahr hier rum? DAS IST DER HAMMER!"

    ICE habe ich seit erscheinen auf meinem Sub liegen, also schon eine ganze Weile. Vielleicht wird's mal Zeit? Sicher wird es das!

    Momentan bin ich wieder eher in der Schiene für Romantic-Thrill Romane, aber auch das wird enden und dann werde ich an deinen Beitrag und an ICE denken. :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe das Buch gestern noch beendet, mitten in der Nacht. Es war umwerfend. Ich glaube sogar, dass es das beste Buch seit Jahren war. Meine Rezi wird bestimmt megalang oO

      LG :-)

      Löschen
  3. Oh das steht auch noch ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste. ♥
    Hab echt nur gutes davon gehört..
    ... aber das habe ich von einem anderen gewissen Buch auch und war dann enttäuscht. ^^''
    Jedenfalls werde ich es mir auf jeden Fall besorgen.. irgendwann. :D

    Ich zähle meinen SuB, ( jedenfalls der Teil, der im Regal steht XD) momentan immer durch, lass dann meinen Sohn eine Zahl zwischen 1 und z.b. 42 sagen und das was er dann sagt, dass les ich dann. *lol*
    Kann mich nämlich auch so selten entscheiden und habe keine feste Leseliste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Shou,

      ich hoffe, dass nicht ich das Buch empfohlen hab, von dem du dann enttäuscht warst?
      Wenn ja, welches war es denn?

      Dass mit dem wählen durch den Sohn finde ich ist eine gute Idee, sollte ich vielleicht mit meinem Freund auch so machen.

      Löschen
    2. Nee, war kein Buch vonh dir, keine Sorge. :)
      War Der Kuss der Wölfin von Katja Piel.

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber bitte unterlasse Verlinkungen zu anderen Websites, inklusive deiner eigenen.