Sonntag, 3. Juni 2012

[Filmkritik] - Snow White & the Huntsman

Was für ein unerwartet geiler Film! Ich bin total begeistert! Zuerst wollte ich ja lieber Dark Shadows sehen, aber nun bin ich froh, dass mein Schatz diesen Film gucken wollte!
Schaut euch erst einmal den Trailer von Snow White an:


P.S.: Noch besser ist dieser Trailer übrigens in der Originalsprache (klick!) 

Vorlage: Schneewitchen (Brüder Grimm)
Genre: Fantasy, Action, Abenteuer
FSK: ab 12 Jahre
Länge: ca. 127 Min.
Website zum Film: klick!


Mein Fazit: 

Fantastisch!
Die Geschichte beginnt, als Snow White noch ein Kind ist. Sie verliert ihre Mutter in einem harten Winter und eine neue Frau schleicht sich durch eine List in das Haus und in das Bett des Königs, wo sie ihn umbringt und danach das Schloss gemeinsam mit ihrem Bruder und ihren Soldaten einnimmt. 
Snow White - die jetzt schon beträchtliche Schönheit besitzt - wird von der neuen Königin [Charlize Theron] ins Verlies gesperrt, wo sie viele Jahre lang ihr Dasein fristet. Bereits am Anfang lernt man die Königin und ihre Kaltherzigkeit kennen. Sie verachtet die Männer und das einzige, wofür sie sich interessiert, ist ihre Schönheit, welche sie sich durch Zauberei aufrechterhält. 
Charlize Theron ist in ihrer Rolle unglaublich gut besetzt und ihre deutsche Stimme Bianca Krahl hat sich in ihrer Leistung meiner Meinung nach selbst übertroffen!

Die Geschichte selbst beginnt aber mit der Stimme von Tommy Morgenstern, der hier den Huntsman spricht. Dort ist mir dann auch noch aufgefallen, dass der Herr auch Stefan Salvatore (Vampire Diaries) spricht und ich liebe seine melodische Stimme einfach!
Insgesamt waren auch die Schauspieler sehr gut gewählt - selbst Kristen Stewart glänzte in ihrer Rolle, obwohl sie mir persönlich nicht grade sympathisch ist.
Die Story selbst war insgesamt eine sehr runde Geschichte, mit vielen Elementen aus dem Klassiker Schneewitchen, die aber dennoch so plaziert waren, dass es wie etwas ganz neues gewirkt hat.
Die Figuren entwickeln sich, man baut zu jedem eine Beziehung auf und man erfährt auch etwas über das Leben der einzelnen Figuren, sodass sie nicht nur hölzern wirken sondern real. Selbst über die böse Königin erfährt man viel und man beginnt sie zu verstehen und zu akzeptieren.

Sehr gelungen fand ich auch die Wesen aus dem Zauberwald, in dem sich Snow White versteck. Alleine die Elfen und die Bäume fand ich faszinierend.
Selbst die Musik fand ich fantastisch, allen voran das Lied von Florence + the Machine (klick rechts!)


Es gibt wirklich nicht eine einzige Sache, die ich zu kritisieren hätte, ich weiß gar nicht, warum es so viele schlechtere Meinungen zu dem Film gibt - ich liebe ihn!
Also wer Alice im Wunderland mag wird auch hier auf seine Kosten kommen!

Meine Bewertung: 5/5 Punkte

P.S. Der Zauberwald war (wenn man die Wesen dort mal weg nimmt) endlich auch mal der Wald, den ich mir bei The Hunger Games (klick z. Rezi!) gewünscht hätte!

P.P.S.: Einen Kritikpunkt gibt es doch - FSK 16 hätte ich besser gefunden!

Kommentare:

  1. Wenn dir der Film so gut gefallen hat bin ich ziemlich sicher, dass du auch "Once upon a time" magst" Kennst du die Serie? Ich weiss nicht, ob die in Deutschland läuft, aber hier geht es auch um alle bekannten Märchen und sie ist von den Machern von lost (Trotz Märchencharakteren bedeutet das, dass mein Freund die Serie sogar noch besser findet als ich :p)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne Once upon an time leider nicht, aber danke für den Tipp!
      Lost war eine sehr gute Serie die mir super gefallen hat!

      Löschen
  2. Oh das überrascht mich, hatte auch überlegt mir den Film anzusehen, bisher aber noch von mittelmäßigen Feedback gehört...deine Rezension bringt den Film aber wieder ins Spiel:P

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir steht der Film auch schon auf der Liste der Filme, die ich unbedingt sehen muss (schon allein, weil es um Schneewittchen geht^^)

    ich hoffe, er gefällt mir genauso sehr wie dir, obwohl ich Kristen Stewart absolut nervig finde .__.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mag sie auch nicht besonders und dachte auch erst, sie wäre für die Rolle der Snow White fehlbesetzt, aber sie konnte mich trotz aller Vorurteile überzeugen!

      Löschen
  4. "Selbst Kristen Stewert glänzte in ihrer Rolle" ?? Welchen Film hast du denn geguckt?
    Ich fand Charlize Theron auch klasse und auch Chris Hemsworth konnte mich überzeugen, die Effekte sind spitze - aber die Story kommt nicht richtig in Fahrt und Kristen Stewart, obwohl ich ihr wirklich ne Chance geben wollte, hat mich nur genervt. Sie kann einfach nicht gut spielen. Meine Meinung ;) Rezi auf meinem Blog folgt auch noch in ein paar Tagen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich selbst bin auch kein Fan von Kristen Stewart, in der Rolle der Bella Swan fand ich sie einfach absolut fehlbesetzt.
      In der Rolle der Snow White gefiel sie mir aber wesentlich besser! obwohl sie jetzt nicht unbedingt hübscher ist als Charlize Theron. Ich werde mir den Film auch später nochmal in der Originalsprache angucken, mal gucken wie Kristen Stewart dann wirkt.
      Aber da du Kristen Stewart nicht magst:
      ich habe dasselbe Problem mit Jennifer Lawrence (katniss Everdeen). Die meisten finden sie hat absolut fantastisch gespielt, aber ich selbst finde, dass sie immer gleich guckt.
      Jedem das seine - ich persönlich mochte den Film sehr gerne!

      Löschen
  5. Werde mir den Film in der nächsten Woche angucken - ich freue mich schon richtig darauf! :-) Alleine der Trailer, aaaaaaah!

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen
  6. Hab grad bei Polyvore ein Set von dem Film gefunden und gleich darauf deinen Blog bei Blogspot. Gruselig:) Erstmal großes Lob an dich und deine Blog. Und dann: Ist dir schon auf gefallen das erst vor kurzem ein Film über Schneewittchen (Spieglein Spieglein - die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen)
    im Kino lief. Letztes Jahr ist auch Red Riding Hood raus gekommen. Zufall oder kommt jetz eine Märchenfilmwelle?
    Jedenfalls weiß ich jetz, dank dir, welchen der beiden Schneewittchenfilme ich umbedingt anschaun muss;D

    kuss klara

    P.S: bei Jennifer Lawrence muss ich dir recht geben. Sie schaut nicht immer böse oder so, aber irgendwie ist ihr
    Gesicht voll starr und eingeforen.

    AntwortenLöschen
  7. Also, ich habe beide Filme gesehen und fand sie auch beide gut. Wobei ich finde, dass bei diesem Film die Geschichte leider einfach nur so runtererzählt wurde. Man hätte das ganze etwas epischer gestalten können. Und Kirsten Stewart kam aus ihrer Rolle als Bella wirklich nur mäßig heraus. Charlize Theron war dafür überwältigend hervorragend!

    AntwortenLöschen
  8. Hab mir den Film am Samstag auch angesehen. Die Darsteller - auch Kristen Stewart - fand ich ziemlich überzeugend und den dunklen Wald, die verzauberte Lichtung, die Zwerge und die "Liebeserklärung" des betrunkenne Jägers an Schneewittchens Totenbett habe ich einfach nur geliebt, lediglich etwas mehr Action hatte ich erwartet, nachdem "Snow White" überall als Krieger-Prinzessin gehypt wurde.
    LG Streifenzebra

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaub, den muss ich mir auch noch anschauen! :D Der klingt wirklich toll! :D

    AntwortenLöschen
  10. Ich fand den Film auch grosse Klasse auch wenn Frau Stewart mitgespielt hat *-*
    Der ganze Film hat soviele schoene Landschaftsbilder <3
    Ach ja dein Blog ist uebrigens super <3
    Bin total begeistert und du hast mich als Leser gewonnen ;D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber bitte unterlasse Verlinkungen zu anderen Websites, inklusive deiner eigenen.