Dienstag, 20. März 2012

Die Leipziger Buchmesse - Rückblick [2]

Nach der Antiquariatsmeile (klick!) bin ich in die nächste Halle gewandert - dort gab es dann auch die Messebuchhandlung Belletristik/Sachbuch.
Dort waren die Bücher teilweise zu richtigen Türmen aufgebaut worden und es war mächtig voll. Ich habe erst später erfahren, dass es für Kinder - und Jugendbücher nochmal eine Extra-Halle gibt, aber da war die Hälfte meines Geldes schon weg^^
Wundert euch also nicht, dass es so wenig Kinderbücher sind, obwohl ich ja mehr Kinderbücher lese als alles andere...


Ich wusste ja, dass ich viel kaufen würde, daher habe ich von meinem Schatz die Hälfte der Miete zum verprassen bekommen (fühl dich gedrückt, mein Schatz - bleib weiter so reich!) oO


Ich habe mir folgendes gekauft:

1. Ödland - Jean Marc Ligny
2. Das Buch ohne Namen - Anonymus

Ödland stand schon lange auf meiner Wunschliste und Anonymus habe ich schon früher mal in der Bibliothek begonnen zu lesen, musste es aber damals aus schulischen Gründen abbrechen...


3. Die Räder der Welt von Jay Lake 

Ich glaube - und bitte korrigiert mich, wenn ich was falsches schreibe - es handelt sich bei diesem Buch um ein Buch aus dem Genre Steampunk. Wenn ja, dann ist es mein erstes Steampunk-Buch überhaupt. Ich habe also absolut null Erfahrung in diesem Bereich, freue mich aber nun, seine Bekanntschaft zu machen ;-)

4. Der geheime Garten von Frances H. Burnett
5. Alice im Wunderland von Lewis Carrol

Diese 2 Bücher sind aus der der Reihe "Arena Kinderbuch-Klassiker", die hab ich glaube ich auch schon früher mal erwähnt. Ich finde die Cover einfach unglaublich toll und sie machen sich auch sehr gut um Kinder wieder an die Klassiker ranzuführen.
Jedes Buch aus der Reihe kostet 7,99 €. Sie sind es wert...

6. Das Blut von Guillermo del Toro

Wenn die Welt schon untergeht, dann sollte Guillermo del Toro nicht fehlen. Ich hab den ersten Band schon in meinem Regal stehen und konnte somit am 2.ten Teil nicht vorbeilaufen. Es ist eine - ja - Weltuntergangsgeschichte. Eine Seuche rafft die Menschen dahin und verwandelt sie in Vampire. Das Buch ist voller Gewalt, Herr del Toro mag es bluttriefend und ich....
tja... ich steh auf son Scheiß....
Ich gucke ja auch so gut wie alles was mit Monstern, Zombies, Vampiren etc. zu tun hat, es gibt fast nichts, was ich nicht kenne...

7. Die Poison Diaries 2 von Maryrose Wood

Ich habe ja den ersten Teil der Poison Diaries schon gelesen und rezensiert (Klick!) und freue mich nun weiterzulesen...

8. Feed. Viruszone von Mira Grant.

Noch son Zombie-Gewirr für mich ;-)

9. Spiral von Paul Mceuen

Ja.... das durfte ich mir kostenlos mitnehmen, ich weiß nicht worum es geht, kennt es irgendjemand von euch? 

10. Letzten Donnerstag habe ich die Welt gerettet von Antje Herden 

Ich habe schon angefangen dieses Buch zu lesen und bin ein bisschen grummelig. Die Geschichte ist zwar ganz süß - alle Eltern fangen an ihre Kinder zu vergessen und verschwinden dann ganz - aber das Buch steckt so dermaßen voller Rechtschreibfehler...

 
und sowas kann ich ja auf den Tod nicht leiden...
Ich glaube es liegt wirklich am Verlag. Ich hab vor einer Weile begonnen "Mafalda Mädschick" zu lesen und habe es aber abgebrochen, weil mir die Rechtschreibfehler auf den Pelz gingen. Irgendwie hackt es da bei Tulipan....

11. Der Zombie Survival Guide

Der Verkäufer war so süß, wie hätte ich da nein sagen können?
Und mein gott - wenn die Welt untergeht, weiß ich wenigstens wie ich die Zombies am besten abmurksen kann.
Frei nach dem Zombieland-Motto : Vorsicht auf dem Klo!

12. Mit Zähnen und Klauen - mein Leben als Werwolf von Catherine Jinks
Ich liebe Catherine Jinks Cadel-Reihe und habe schon lange nach diesem Buch geschmachtet, nicht nur der Optik wegen.

Auf dem Cover gibt es ein Holo-Bild welches je nach Bewegung einen jungen Mann in einen Wolf verwandelt.
Sowas habe ich bisher nur auf dem Kinderbuch "Clan der Wolfen gesehen" bzw. bei dem Bilderbuch Carlotta - meine Haare kämm ich nicht. (Ein tolles Bilderbuch übrigens)
 
Ich denke, ich werde dieses Buch gleich als erstes nächsten Monat lesen, ich bin gespannt ob Catherine Jinks ihre Cadel-Reihe noch toppen kann.

Ende - Teil 2 -




Kommentare:

  1. Dein Muskelkater vom Tragen muss am nächsten Tag echt häftig gewesen sein, bei all den Büchern. Aber das ist es wert, oder?

    Das Poison Diaries 2 sieht auch so toll aus. Habe ja den ersten Teil noch neu bekommen, eine wirklich tolle Gestaltung!

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh der geheime Garten ist so toll, das hab ich letztens zum ersten mal gelesen
    (http://100buecher.blogspot.com/2012/03/themen-challenge-kindheit-18-der.html). Klasse Ausbeute! Die "Mit Zähnen und Klauen" Cover finde ich aber ganz schön gruselig. Sind das Jugendbücher?

    AntwortenLöschen
  3. @ Mila: Ja, "Mit Zähnen und Klauen" ist ganz klar ein Jugendbuch. Die Sprache passt genau, aber man muss schon auf Vampiren und Werwölfen stehen, sonst liest man besser etwas anderes.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber bitte unterlasse Verlinkungen zu anderen Websites, inklusive deiner eigenen.