Dienstag, 6. Dezember 2011

Ich gehe auf Männerfang

Wenn man sich hier mal genau umschaut, merkt man, dass meine Leser übrwiegend (vielleicht sogar ausschließlich) Frauen sind.
Und zack mache ich mal ein Krimi-Gewinnspiel kommen die Männer an! (Was ich wirklich toll finde!)

Aber ist es denn wirklich so, dass ihr Männer nur Krimis und Thriller lest?
Und warum sind die Blogs der (wenigen) Männer immer nur grau und schwarz und minimalistisch?

In meiner Bibliothek ist es auch so, dass Männer fast ausschließlich Krimis und Thriller lesen.
Naja... manchmal vll. sogar noch etwas historisches, aber sonst?
Ich hätte echt verdammt gerne mal mehr männliche Leser, aber dafür bin ich wohl zu bunt und mein Blog zu vollgequetscht mit Kitsch nicht wahr?
Wieso lesen Männer überhaupt so wenig? Woran liegt das nur?

Kommentare:

  1. Also mein Mann liest nur Sci-Fi, Fantasy liest er nur wenn ich ihm ein Buch in die Hand drücke. Momentan liest er z.B den ersten Band der Night Angel Trilogie von Brent Weeks. Allerdings hängt er da jetzt schon monatelang dran.

    AntwortenLöschen
  2. Also du hast durchaus männliche Leser *sich vorstell*

    Mein Mann liest auch nur Thriller und Krimis, ich hingegen kann diese Spannung nicht gut ab und lese lieber romantischen Kram und lustige Bücher und auch mal Horror/Grusel. Nicht immer, nicht ausschließlich. Wenn ich Krimis lese müssen die schon tolle Protagonisten haben. Da bin ich sehr wählerisch.

    Btw: wenn nichts anderes da ist, liest mein Mann auch mal was romantisches *G*

    lg
    Kix

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub das hat sich jetzt widersprochen mit den Krimis und dem Horror - aber beim Horror bin ich einfach noch eher in meiner Wohlfühlzone als bei Krimis. Weiß nicht wieso. Vielleicht weil Horror meist noch was übersinnliches hat, während Krimis dir einfach ne Leiche präsentieren.
    Äh, ist ja auch egal.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber bitte unterlasse Verlinkungen zu anderen Websites, inklusive deiner eigenen.