Sonntag, 18. Januar 2015

[Ich völlig] - erfrischt zurück aus dem Winterschlaf...

Vermutlich hat mich niemand wirklich vermisst, aber das ist auch eben einer der Vorteile am Bloggen. Man kann sich einfach mal zurückziehen und einen guten Ausgleich zwischen Real Life und Virtual Life schaffen und sein Leben neu strukturieren. Das habe ich nun gut 8 Wochen getan. Ich liebe das Bloggen, war aber auch schon seit einiger Zeit etwas unzufrieden mit der Struktur meines Blogs. Ich wollte gerne zu viele Dinge gleichzeitig und dabei ging mir der sogenannte "rote Faden" verloren. Aber keine Sorge, ich habe ihn gefunden! Ich habe mir ein großes Plakat geschnappt und alles aufgelistet, was ich gerne machen würde und habe in den vergangenen Wochen versucht, wieder Struktur in meine Welt und meinen Blog zu bekommen.

Natürlich wird sich nicht von heut auf Morgen alles verändern, aber ich versuche nach und nach, endend mit dem Design, meinen Blog zu ordnen und qualitativ auch besser zu werden.

Hier für Euch mal eine kleine Auflistung, welche Artikel Euch in den kommenden Wochen erwarten könnten:

[Coming Soon] - Bücher 2015
Welche Bücher erscheinen 2015? 
Auf welche freue ich mich am meisten?
Vampire - Dystopien - Erotik - Wohin geht der Trend als nächstes?


[Follow me around]
Leipziger Buchmesse
Offene Buchschränke Berlins usw.

Weiterhin habe ich mir 2 großartige [Challenges] ausgedacht, die jeder jederzeit beginnen kann und die hoffe ich vielen Menschen Spaß machen.
Sobald die Sonne wieder mehr scheint, werde ich auch wieder versuchen [YT-Videos] für Euch zu drehen und euch dann meinen aktuellen SUB zu zeigen und und und...
Außerdem stehen noch einige [Rezensionen] aus zu Bücher, die ich wirklich großartig fand, wie z.B.
"Steelheart" von Brandon Sanderson und "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece.

Weiterhin habe ich zu Weihnachten (oder war es schon zum Geburtstag?) einen [Tablet/E-Reader] bekommen. Normalerweise bin ich sehr für das gedruckte Buch und würde mich auch immer wieder dafür entscheiden. Dennoch hat auch so ein E-Reader gewisse Vorzüge, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Dadurch wird es in Zukunft nun auch noch [E-Book Rezis] geben.

Ich könnte noch ewig weiterreden über die Dinge, die ich noch so geplant habe, aber damit verdirbt man sich ja bekanntlich die Überraschung...
xoxo
P.

Mittwoch, 31. Dezember 2014

"Feuerwerkskörper"

Wir sind laut und knallen gern.
Wir wecken die Leute, die schon schlafen.
Doch wenn sie aus ihren Fenstern schauen, verzaubern wir sie zu einem Lächeln.
Kleine Kinder sind fasziniert von uns und Erwachsene mögen uns auch.
Wenn wir durch die Luft tanzen, weiß jeder dass wir die Ankündigung für einen neuen Anfang sind.
Wir geben den Menschen neue Wünsche, Hoffnungen und Ziele.
Was sind wir? 

 © Henrike E.


Samstag, 8. November 2014

[Berlin] Kinder- und Jugendbuchvorstellung 2014

Wie auch im vergangenen Jahr hatte ich 2014 das große Glück an einer großartigen Buchvorstellung in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin teilnehmen zu können. Knapp 50 Bücher aus den verschiedensten Genre wurden hier vorgestellt, der überwiegende Teil mit dem Prädikat "literarisch wertvoll".
Der Vortragende schafft es jedes Jahr aus der Fülle der Neuerscheinungen ganz besondere Stücke herauszufiltern, oftmals auch Bücher, die ich bis dato noch nicht kannte. Seine (und meine) Highlights möchte ich Euch gerne präsentieren:

Die Tische waren voll, mein Notizblock leer, mein Bleistift gespitzt und meine Neugier geweckt.

Beginnen wir bei den Jugendbüchern

1. Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb von Clare Furniss

Das Mädchen Pearl hat gerade ein kleines Geschwisterchen bekommen, was eigentlich Grund zur Freude sein sollte. Aber für Pearl ist es tiefe Trauer, denn ihre Mutter starb bei der Geburt. Nun ist sie alleine mit dem Baby, dass sie hasst und ihrem Vater, der genauso von Trauer erfüllt ist wie sie. Das Buch beschreibt das erste Jahr des Babys, von Pearl "die Ratte" genannt. Es geht um Trauerbewältigung und die Liebe zur eigenen Familie.

"Die Zeit der großen Worte ist vorbei. Jetzt bist du an der Reihe. Du und deinesgleichen."

2. Zeit der großen Worte von Herbert Günther

In diesem Buch geht es um den Jungen Paul, dessen kriegsbegeisterter Vater & Bruder sich freiwillig zum Kampf melden. Zu Weihnachten wollen Sie wieder zu Hause sein, der Krieg ist bestimmt schnell vorüber. Aber so ist es nicht. Es kommt alles ganz anders und die Familie ist kurz davor zu zerbrechen. Dieses Buch soll auch viele Briefe von Pauls großem Bruder beinhalten und es soll sehr emotional sein.

3. Schwarze Lügen von Kirsten Boie

Ich bin leider kein Boie-Fan, obwohl ich es hin und wieder mal versuche. 2014 ist aber dieses Buch erschienen, was mich wirklich interessiert!
Melody reißt von zu Hause aus. Bei sich trägt sich eine Tasche mit ihren Klaviernoten. Sie stößt mit einem Fahrradfahrer zusammen, der die gleiche Tasche besitzt. Es findet eine Verwechslung statt und Melody tauscht unbemerkt Musiknoten gegen Banknoten. Eine spannende Story wie mir scheint...
Ist übrigens auch deklariert als "Kriminalroman".