Samstag, 8. November 2014

[Berlin] Kinder- und Jugendbuchvorstellung 2014

Wie auch im vergangenen Jahr hatte ich 2014 das große Glück an einer großartigen Buchvorstellung in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin teilnehmen zu können. Knapp 50 Bücher aus den verschiedensten Genre wurden hier vorgestellt, der überwiegende Teil mit dem Prädikat "literarisch wertvoll".
Der Vortragende schafft es jedes Jahr aus der Fülle der Neuerscheinungen ganz besondere Stücke herauszufiltern, oftmals auch Bücher, die ich bis dato noch nicht kannte. Seine (und meine) Highlights möchte ich Euch gerne präsentieren:

Die Tische waren voll, mein Notizblock leer, mein Bleistift gespitzt und meine Neugier geweckt.

Beginnen wir bei den Jugendbüchern

1. Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb von Clare Furniss

Das Mädchen Pearl hat gerade ein kleines Geschwisterchen bekommen, was eigentlich Grund zur Freude sein sollte. Aber für Pearl ist es tiefe Trauer, denn ihre Mutter starb bei der Geburt. Nun ist sie alleine mit dem Baby, dass sie hasst und ihrem Vater, der genauso von Trauer erfüllt ist wie sie. Das Buch beschreibt das erste Jahr des Babys, von Pearl "die Ratte" genannt. Es geht um Trauerbewältigung und die Liebe zur eigenen Familie.

"Die Zeit der großen Worte ist vorbei. Jetzt bist du an der Reihe. Du und deinesgleichen."

2. Zeit der großen Worte von Herbert Günther

In diesem Buch geht es um den Jungen Paul, dessen kriegsbegeisterter Vater & Bruder sich freiwillig zum Kampf melden. Zu Weihnachten wollen Sie wieder zu Hause sein, der Krieg ist bestimmt schnell vorüber. Aber so ist es nicht. Es kommt alles ganz anders und die Familie ist kurz davor zu zerbrechen. Dieses Buch soll auch viele Briefe von Pauls großem Bruder beinhalten und es soll sehr emotional sein.

3. Schwarze Lügen von Kirsten Boie

Ich bin leider kein Boie-Fan, obwohl ich es hin und wieder mal versuche. 2014 ist aber dieses Buch erschienen, was mich wirklich interessiert!
Melody reißt von zu Hause aus. Bei sich trägt sich eine Tasche mit ihren Klaviernoten. Sie stößt mit einem Fahrradfahrer zusammen, der die gleiche Tasche besitzt. Es findet eine Verwechslung statt und Melody tauscht unbemerkt Musiknoten gegen Banknoten. Eine spannende Story wie mir scheint...
Ist übrigens auch deklariert als "Kriminalroman".

Samstag, 1. November 2014

[Filmkritik] - The Maze Runner : Die Auserwählten im Labyrinth

"Du bist nicht wie die Anderen. Du bist neugierig."


Genre: Dystopie / Science Fiction
Regie: Wes Ball
FSK: 12
Länge: 113 Min.
Schauspieler: Dylan O'Brien / Will Poulter / Kaya Scodelario / Thomas Sangster
Website zum Film: mazerunner-de
Romanvorlage?: Ja - James Dashner's "Maze Runner"

Worum geht's genau?:

Der Junge Thomas wird mit einem Fahrstuhl hinauf gefahren in eine Welt, die er nicht kennt. Die Tore öffnen sich und er entdeckt, dass er auf einer Lichtung gelandet ist, gemeinsam mit Dutzenden anderen männlichen Jugendlichen. Thomas erinnert sich an nichts, er weiß nicht, wer er ist, noch woher er kommt. Die Lichtung ist von einem Labyrinth umgeben, dass undurchdringlich ist und von den sogenannten "Griewern" - Zwitterwesen aus Maschine und Insekt - beherrscht wird. Thomas ist verängstigt, aber sicher: Er will einen weg hinaus finden. Aber dazu muss er durch das Labyrinth...

Mein Fazit

Eigentlich wollte ich, bevor ich den Film gucke, das Buch lesen. Aber ich wurde überredet und bereue es absolut nicht. Ganz im Gegenteil: Der Film hat mir richtig Laune auf die Bücher gemacht und vor allem das Ende des Films lässt sehr viel offen. Die Spannung steigt, sodass man am liebsten gleich Zuhause mit der Story beginnen möchte.
Fangen wir bei den Schauspielern an, die ich wirklich gut besetzt fand. Viele Jungsschauspieler mit unterschiedlichen Bekanntheitsgraden, vereinigt als Gruppe auf der sogenannten "Lichtung" - ein quadratischer Platz bestehend aus Wiese, Wald und Gestrüpp. 

"Schön, dass du da bist, Strunk. Willkommen auf der Lichtung." S.11

Die Story wirft extrem viele Fragen auf, die mehr oder minder beantwortet werden:

Warum sind die Jungen auf der Lichtung? Gibt es einen Ausweg? Warum kann sich keiner der Jungen an seinen Vergangenheit erinnern?

Thomas ist neugierig und verlangt Antworten. Er stellt viele Fragen und ist ein ausgesprochen findiger Charakter, der mehr Geheimnisse hat als jeder andere auf der Lichtung. Dumm nur, dass auch er sich - wie die anderen - an nichts erinnert...

Sonntag, 26. Oktober 2014

[News 1] - Selection geht weiter / John Cleaver is back / Meet & Greet mit Teri Terry / Starters in neuem Gewand

-spoilerfrei-

In den letzten Wochen gab es so viele tolle [Jugendbuch]-Neuigkeiten für mich zu entdecken, dass ich sie gerne mit Euch teilen möchte. Ein paar der News könntet Ihr natürlich schon kennen, aber vielleicht ist ja doch was tolles neues für Euch dabei?:
Die Selection-Reihe wird fortgesetzt! 

"Selection", "Selection - Die Elite" & "Selection Story - Liebe oder Pflicht" sind auf dem deutschen Markt bereits erhältlich. Worum es in der Reihe geht könnt ihr gerne in meiner Rezension zum ersten Teil noch einmal nachlesen.
Am 19. Februar 2015 kommt der von vielen schon sehnsüchtig erwartet 3te Band "Selection - Der Erwählte" raus. Dann wird sich endlich entscheiden, für wen Americas Herz schlägt!
Seit kurzem ist aber auch bekannt, dass die Reihe weitergeführt wird!

*Yeahhhhh* Community-High five, bitte!

Im März 2015 erscheint (auf Engl.) der 2te Teil der Selection Stories und er wird zwei Novellen (The Queen / The Favorite) beinhalten. Worum genau es geht, könnt ihr hier nachlesen, ich möchte Euch nur ungern spoilern.
Im Mai 2015 erscheint dann (auf Engl.), der 4te Teil der Reihe. Zwanzig Jahre nach den Ereignissen um America muss ein anderes Mädchen ihre "Selection" meistern. Wann genau das ganze auf Deutsch erscheint, kann ich euch noch nicht sagen, aber ich bleibe dran!

Ich bin jetzt ein guter Junge. Versprochen. [Kapitel 1]

Auch John Cleaver kehrt zurück in unsere Welt! Ursprünglich sollte die Serienkiller-Trilogie um den Jungen John Cleaver nach dem dritten Band beendet sein. Aber Dan Wells hat sich dazu entschieden, John Cleaver wieder aufleben zu lassen. Das finde ich richtig großartig, denn ich bin ein totaler Fan der Reihe!
Der vierte Band heißt "Du bist noch nicht tot" und ist am 13.Oktober.2014 erschienen! Das Buch spielt ein Jahr nach dem letzten Band und ich bin sehr gespannt, wie John sich entwickelt hat und vor allem, ob er sich "geändert" hat.

Ein neues Gewand für die Starters-Dilogie!

2015 wird es ein neues Gewand für die Starters Dilogie geben. Ich war seit jeher interessiert an den Büchern, allerdings haben mir die Cover bisher so gar nicht gefallen. Im nächsten Jahr erscheint nun ein Doppelband mit neuem Gesicht! Apropos Gesicht...

Aus Vernichtet wird Bezwungen / Gewinnt ein Meet & Greet mit Teri Terry!

Im August 2014 suchte der Coppenrath Verlag einen neuen Titel für den dritten Band der Kyla-Trilogie. Warum? Aus Titelschutzrechtlichen Gründen* konnte der Verlag "Vernichtet" nicht behalten.
Zur Auswahl für den neuen Titel standen die Wörter "Verwandelt", "Bezwungen" und "Zerschmettert". Ich persönlich mochte alle drei Begriffe, aber am Ende hat "Bezwungen" das Rennen gemacht.

Das ist aber noch nicht alles, was es neues gibt zum Thema "Teri Terry"!

Denn der Coppenrath Verlag verlost jetzt auch noch ein Meet & Greet mit der Autorin! Alles, was ihr dazu wissen müsst, erfahrt ihr hier!
Die Autorin kommt am 22. November 2014 nach Münster und gibt 20 Lesern die Möglichkeit, sie persönlich kennenzulernen. Sie wird aus ihren Büchern lesen und Ihr könnt Euch auch den Verlag ein bisschen von Innen anschauen.

Bis zum 02. November 2014 habt ihr noch die Chance mitzumachen!

__________________